Grundsätze

"Das, was wir am meisten brauchen, ist ein Mensch, der uns dazu bringt, das zu tun, wozu wir fähig sind." ... dieses Zitat wird R. W. Emerson zugeschrieben - und ich gebe genau in diesem Sinne mein Bestes!

Erst muss das Motiv gefunden werden, um den Ansporn in sich zu haben, sich auszubilden, neue Fähigkeiten zu entwickeln und über den eigenen Tellerrand hinauszusehen. Wir bieten Ihnen beides an: den Motor der Motivation anzuwerfen um dann den Staffelstab aufzunehmen die persönliche Weiterentwicklung voranzutreiben - und dies mit den geeigneten Mitteln!

Wann helfen welche Trainings?!

Es gilt, zwischen verschiedenen Formen der Trainings, (Motivations-)Veranstaltungen und einer echten Aus- & Weiterbildung folgendes zu berücksichtigen und zu unterscheiden:

  • 1. (Halb-)Tagesseminare zur Wiederauffrischung, Motivation & kompakten Wissensvermittlung

  • Bei diesen Veranstaltungen (vom Key-Note-Speaker, der nur 30 Minuten Zeit hat, bishin zur Tagesveranstaltung) kann es seriös nur darum gehen, kurzgesteckte Ziele zu erreichen. Es kann motiviert oder auch "kurz und bündig" (Fach-)Wissen transportiert, inspiriert oder sich einen Eindruck vom Wissen und der Kompetenz des Trainers für weitere Aufgaben gemacht werden. EDUtainment ist hier ein Schlagwort - Wissensvermittlung in Verbindung mit Kurzweiligkeit, Humor & dem Wunsch nach "mehr".

  • 2. Mehrtagestrainings & Workshops zur Teambildung, Erweiterung der Kompetenz und praktischen Know- How- Vermittlung

  • Langfristige Verhaltensänderungen bzw. Befähigung kann nur mit entsprechenden Mitteln, Übungen und der eigenen Einsicht erreicht werden! Paradigmen müssen erkannt, gelöst und durch neue Verhaltens- und Denkweisen bewusst ersetzt werden. Aus diesem Grunde sind Mehrtagsseminare (von 2 Tagen bis 3 Wochen) wesentlich geeigneter hier langfristig gewünschte Ergebnisse zu erzielen. Befähigung steht hier im Mittelpunkt - denn wir wissen eines: Menschen handeln aufgrund ihres ERFAHRUNGSschatzes und nicht aufgrund ihres WISSENSschatzes! Also sorgen wir für erfahrungsorientiertes, selbst-erkennendes Lernen.

  • 3. Training on the job

  • Wurden in Mehrtagskursen/ Workshops neue Verhaltens- & Denkweisen antrainiert, besteht oft die Gefahr innerhalb des gewohnten Umfeldes in alte Verhaltensweisen zurück zu fallen. Hier bieten wir mit unserm Team an, sowohl Führungskräfte und Gruppenleiter als auch Arbeitsprozesse und Präsentation vor Ort zu besuchen um einen Transfer in die Praxis zu gewährleisten! Wir beobachten, analysieren gemeinsam und unterstützen,. das Gelernte in der Praxis umzusetzen! Denn Umsatz kommt vom umsetzen ...
    Erzielte Erfolge beweisen uns, dass dadurch eine Weiterentwicklung innerhalb der Unternehmen stattfindet, die vorher undenkbar schien!
Letztendlich ist es dann gemeinsame Aufgabe, dafür Sorge zu tragen, dass die Maßnahmen, Werte und Vorgehensweisen der Erfolg versprechenden Aktionen auch eingehalten und durchgeführt werden. Denn wenn dies nicht geschieht, ist das gesamte System gefährdet. Hierzu eine eindrucksvolle Geschichte

Trainings und Seminare von und mit Dirk Jakob

Unterschiedlichste Studien haben bewiesen, dass persönlicher und finanzieller Erfolg zu 15% von technischen und zu 85 % von menschlichen Fähigkeiten abhängt - und das ist unsere Domaine!

Anfänglich ist die Definition dessen, was überhaupt erreicht werden soll, wesentlich. Wir unterscheiden hier ganz klar typische „Verkaufstrainings“ vom Bereich „Personalentwicklung“ oder „Persönlichkeitsentwicklung“. Natürlich ist beides von großer Bedeutung um sowohl das Wollen, das Wissen und das Können zu entwickeln, stärken und auszubauen. Alle Bereiche sind für die geschäftliche und persönliche Entwicklung von zentraler Bedeutung und sollten aufeinander abgestimmt sein. Warum?

  • Man kann etwas können und wissen – braucht es aber lange noch nicht zu wollen! = Ergebnis: innere Kündigung!

  • Man kann etwas können und wollen aber es fehlt an Wissen. = Ergebnis: Alles bleibt beim Alten

  • Man kann etwas wollen und wissen aber es fehlt am Können = Ergebnis: Stagnation, Frust und keine (Wissens-) Duplikation


Und nun unterscheiden wir vorerst 2 Arten von Trainings. Denn es wird wesentlich sein, erst das Handwerkszeug zu erlernen, bevor man größere Energien einsetzen möchte. mehr



Der Trainercheck für alle Interessenten

Welcher Trainer zu welchem Zeitpunkt? Wer ist der/die Richtige? mehr



Der Form halber möchte ich hinzufügen, dass wir alle Menschen schätzen. Alter, Bildung und Religion sowie politische oder berufliche Stellung spielen für uns keine Rolle. Wir präferieren nichts - letztlich zielen alle Seminare darauf ab, Menschen zu befähigen, Meisterschaft im eigenen Leben zu erlangen.